Aktuelles

Aktuelles

Aktuelles:

30.08.2017 23:15

Weiterer Verkehrsunfall auf der B74

Die Feuerwehr Fresing - Kitzeck ist heute um 15:19 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B74 in Richtung Heimschuh alarmiert worden. Am Einsatzort...


3500m², 72 Bewohner sowie 6 Feuerwehren!

Der „Akazienhof“ 1983 gegründet, im Jahre 2008 auf 3500m² über 4 Geschoße ausgebaut von 72 Klienten bewohnt von rund 60 Fachkräften betreut, in der Gemeinde St. Andrä im Sausal, eines der 6 Pflegeheime der „Pflege mit Herz“ welches in der Steiermark betrieben werden.

Die örtlich zuständige Feuerwehr St. Andrä im Sausal, nahm dies zum Anlass die heurige Atemschutzabschnittsübung am Samstag, 21. Oktober des Feuerwehrabschnitt 7 bestehend aus den Feuerwehren Fresing-Kitzeck, Heimschuh, Gleinstätten, Pistorf, Prarath und St. Andrä im Sausal des Bereichsfeuerwehrverband Leibnitz diesem Objekt zu widmen.

Bestens von der Feuerwehr St. Andrä im Sausal vorbereitet trafen sich bei strahlendem Herbstwetter 48 Kameraden mit 9 Fahrzeugen beim genannten Objekt ein um für den Atemschutz zu üben.

So galt es 2 Brandbekämpfungen und 6 Menschenrettungen die teilweise über schmale und steile Stiegen bewältigt werden mussten durchzuführen. Erschwerend bei einer Menschenrettung war, dass in einem Raum Gefahrengut gelagert wurde.

Bei der Nachbesprechung konnte Übungsleiter OBI Daniel Hellberger den zuständigen Abschnittskommandanten ABI Dietmar Schmidt sowie seitens des Pflegeheims Herrn Selzer begrüßen.

Im Anschluss wurden die Übung Szenarien gemeinsam besprochen und aufgearbeitet.

ABI Dietmar Schmidt bedankte sich für die Ausarbeitung der Übung, und bedankte sich auch, dass die Feuerwehrkameraden auch bei so schönem Wetter die Zeit gefunden haben, um für den Feuerwehrdienst zu Üben.

Ein Dank ergeht an die Hausleitung des Pflegeheims für die Zurverfügungstellung des Objekts sowie der Getränkespende an die eingesetzte Mannschaft.

Im Anschluss lud die Freiwillige Feuerwehr St. Andrä-Höch zur Kameradschaftspflege zu einem Gulasch ein.

 

Text und Bildcredit: FF St. Andrä im Sausal, OBI Daniel Hellberger / FF Fresing – Kitzeck, HBI Schwarzl Oliver

 

Weiterer Verkehrsunfall auf der B74

Die Feuerwehr Fresing - Kitzeck ist heute um 15:19 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B74 in Richtung Heimschuh alarmiert worden.

Am Einsatzort fanden wir einen demolierten PKW in der Mitte der Straße stehen und einen Traktor samt Ladewagen der umgekippt war vor.

Als Erstmaßnahme wurde die Unfallstelle abgesichert und ein Brandschutz aufgebaut.

Zwischenzeitlich versorgte unser Feuerwehrarzt die Fahrzeuginsassen bis zum Eintreffen des ÖRK. Insgesamt wurden 3 Personen ins zur weiteren Untersuchung ins LKH Wagna gebracht.

Nach erfolgter Unfallaufnahme und Freigabe der Unfallstelle durch die Polizei begannen wir mit Hilfe des SRF Leibnitz und dem Abschleppwagen der Firma Zirngast und Paier mit der Bergung der Fahrzeuge.

Eingesetzt war LFB-A, TLF-A und MTF Fresing - Kitzeck mit 14 Mann sowie unser Feuerwehrarzt, PI Heimschuh, PI Gleinstätten, Bezirksstreife aus Leibnitz, FF Leibnitz mit SRF Leibnitz und MZF, RTW vom Roten Kreuz, Abschleppdienste Zirngast und Paier.

Einsatzende war um 17Uhr.

 

Verkehrsunfall B74

Die Feuerwehr Fresing - Kitzeck ist heute um 08:15 zu einem Verkehrsunfall auf der B74 Höhe Hollerbach in Richtung Gleinstätten alarmiert worden.

Am Einsatzort wurde ein PKW im Straßengraben vorgefunden.

Es wurden keine Personen verletzt.

Nach der Einrichtung einer örtlichen Umleitung, konnte der PKW mittels Seilwinde geborgen werden.

Eingesetzt war LFB-A, TLF-A und MTF Fresing mit 12 Mann

Des Weiteren war die PI Heimschuh und Gleinstätten Vorort.

Einsetzende war um 9Uhr.